Überspannungsschutz

28.08.2019 23:31

Der Überspannungsschutz ist in allen neu geplanten Gebäuden verpflichtend!

Der Einbau von Überspannungs-Schutzeinrichtungen ist nun gefordert, wenn kurzzeitige Überspannungen Auswirkungen haben können auf:

  • Ansammlungen von Personen z. B. in großen (Wohn-) Gebäuden, Büros, Schulen
  • Einzelpersonen, z. B. in Wohngebäuden und kleinen Büros, wenn in diesen Gebäuden Betriebsmittel der Überspannungskategorie I oder II installiert werden. Derartige Betriebsmittel sind beispielsweise Haushaltsgeräte, tragbare Werkzeuge und empfindliche elektronische Geräte.

Basierend auf der Neuregelung muss nun in allen ab 1. Oktober 2016 geplanten Gebäuden Überspannungsschutz installiert werden – auch im Wohnungs- und Zweckbau!

Haben Sie Fragen?
Vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns. Wir sind gerne für Sie da!