Halogenlampenverbot

28.08.2019 23:33

Die Ökodesign-Richtlinien der EU  beinhalten umfangreiche Maßnahmenpakete, um Schritt für Schritt ineffiziente, stromfressende elektrische Geräte aus dem Verkehr zu ziehen. Hierunter fallen vor allem Leuchtmittel, die weltweit ein geschätztes Fünftel des gesamten Energieverbrauchs ausmachen. Konventionelle Glühbirnen wurden daher in einem ersten Schritt bereits im September 2013 vollständig vom Markt verbannt. Mit der Umsetzung der dritten Stufe werden nun ab dem 1. September 2018 große Teile des bestehenden Sortiments an Halogenleuchtmittel aus dem Handel genommen und durch LED-Leuchtmittel sublimiert. Obwohl bereits Halogenlampen im Vergleich zu klassischen Glühlampen rund 30 Prozent weniger Strom verbrauchen, weisen LED-Lampen Einsparungsquoten von bis zu 90 Prozent auf. Der Fachhandel bietet heute schon eine große Auswahl an alternativen Leuchtmitteln auf LED-Basis. Verbraucher, die bisher noch auf Halogenleuchtmittel setzen, müssen also keine Hamsterkäufe tätigen, um zu vermeiden, künftig im Dunklen zu sitzen.

Mit LED-Leuchtmitteln langfristig Strom sparen

Auch nach dem 1. September dürfen energieeffiziente Halogenlampen weiterhin verkauft werden. Während Hochvolt-Halogenlampen aus dem Handel verschwinden, sind klare Halogenlampen mit r7s- und G9-Fassung und mindestens Energieklasse C sowie die Mehrzahl weiterer energiesparenden Halogenlampen mit mindestens Energieklasse B mittelfristig weiterhin erhältlich. Hierzu zählen übrigens auch Niedervolt- Reflektorlampen in Stab- oder Kapselform. Verbraucher können jedoch heute schon vollständig auf LED-Lampen umsteigen und langfristig Strom sparen. Ob Glühlampenform, Globeform, Tropfenform oder Kerzenform: Für jeden Leuchtmitteltyp hält der Fachhandel mittlerweile eine Alternative auf LED-Basis bereit. Die Umsetzung der Stufe 6 DIM1 sollte ursprünglich bereits im September 2016 stattfinden, wurde auf Initiative der Leuchtmittelhersteller jedoch um zwei Jahre verschoben. Der Grund: Man konnte zum damaligen Zeitpunkt die Verfügbarkeit von LED-Varianten nicht garantieren. Pünktlich zur Einführung der neuen Richtlinie stehen nun LED-Leuchtmittel in sämtlichen Formen, Oberflächen, Farben und Preisstufen zur Verfügung und erfüllen nahezu alle erdenklichen Bedürfnisse der Anwender. Außerdem sind die meisten LED-Lampen mittlerweile auch in einer dimmbaren Variante erhältlich. Weitere Informationen rund um das Thema Halogenverbot erhalten Sie beim Elektrofachhändler in Ihrer Nähe.